Geschichte

1920

Bereits 1920 zuckerbäckerte der Grossvater des heutigen Betriebsinhaber in Oberurnen feinste Kuchen und Brote.   

1950

1950 fiel dann der definitive Startschuss des Café Müller in Näfels. Lydia und Josef eröffneten im Frühling Ihren Lebenstraum und führten den Betrieb mit viel Weitsicht bis 1985.   

1985

Herta und Sepp Müller-Bänziger übernahmen den florierenden Betrieb und wandelten diesen in einen modernen Konditoreibetrieb um.  

2006

2006 entstand eine neue Ära, als der Laden, das Café wie auch die Gartenterrasse nach dreimonatiger Umbauphase in neuem Glanz erstrahlte. Lichtdurchflutete Räume, edle Materialien und Möbel sowie neue Farbkonzepte prägen das heutige Müller.

2012

Das Label Müller Five wird ins Leben gerufen. Eintritt von Elias Müller in den elterlichen Betrieb. 

2015

Elias Müller wird zum Chef Konditor-Confiseur mit eidgenössischem Fachausweis. Müller Five Nuts und "Sinfonie-Blumen&Schokolade" werden ins Leben gerufen. Müller beliefert die nationale Airline Swiss mit Glarner Spezialitäten für das Programm "A Taste of Switzerland". Müller wird von Selection Chocolatier auserwählt. Neues Praline-Sortiment mit 21 exklusvien Praline-Sorten mit saisonalen Variationen. 

2017

Refresh der Homepage und Anpassung an das Mobile Zeitalter. Ausbau und Modernisierung des Onlineshops, um den Kundinnen und Kunden auch online ein elegantes Einkaufserlebnis bieten zu können.